Können homöopathische Bachblüten gegen Mundgeruch helfen?

Schlechter Atem ist eine Begleiterscheinung, die auf zahlreiche Beschwerden zurückzuführen ist. Mundgeruch Ursachen können sowohl im direkt im Mund-Nasen-Rachen-Raum liegen, oder auch auf tieferliegende Probleme im Körper zurückzuführen sein. Während sich Erstere oftmals einfach mit klassischen Mitteln gegen Mundgeruch, wie Mundspülungen oder Medikamenten behandeln lassen, kommen für die tieferliegenden Ursachen auch Behandlungsmethoden aus der Alternativmedizin infrage. Daher können auch Bachblüten bei Mundgeruch ein gutes Hilfsmittel sein.

Um was es sich dabei genau handelt und wie Bachblüten gegen Mundgeruch eingesetzt werden können, das erfahren Sie im folgenden Artikel:

Was sind Bachblüten?

Können Bachblüten gegen Mundgeruch helfen?

Können Bachblüten gegen Mundgeruch helfen?

Die Bezeichnung geht auf die Bach-Blütentherapie des britischen Arzt Edward Bach zurück, der das alternativmedizinische Verfahren bereits in den 1930er Jahren etablierte. Ein zentraler Teil der Bach-Blütentherapie ist die These, dass alle körperlichen Beschwerden auf seelische Störungen zurückzuführen sind. Um die körperlichen Beschwerden zu heilen, müssen sie laut Edward Bach zuerst auf seelisch-geistiger Ebene geheilt werden.

Es gibt insgesamt 38 Bach-Blüten, von denen jede Pflanze speziell einem negativen Seelenzustand zugeordnet ist, der für die jeweiligen körperlichen Beschwerden verantwortlich gemacht wird. Die Blüten lassen sich in sieben Gruppen einteilen, denen folgende Gemütszustände zugeordnet sind:

  • Niedergeschlagenheit
  • Angst
  • fehlendes Interesse an der Gegenwart
  • Einsamkeit
  • übertriebene Sorge um Andere
  • Überempfindlichkeit
  • Unsicherheit

Bei der Herstellung von Bachblüten Essenzen werden die Blüten und Pflanzenteile der jeweiligen Pflanze in Wasser eingelegt bzw. aufgekocht, sodass deren Inhaltsstoffe und energetischen Schwingungen auf das Wasser übertragen werden. Diese Urtinkturen können dann stark verdünnt als Bach-Blütenessenzen weiterverwendet werden.

Wie können Bachblüten bei Mundgeruch helfen?

Bachblüten sorgen für ein seelisches Gleichgewicht im Körper und ermöglichen auf diese Weise, gegen die tieferliegenden Ursachen des Mundgeruchs vorzugehen. Für alle, die trotz ordentlicher Mundhygiene unter den unangenehmen Gerüchen leiden, bietet sich mit Bachblüten eine interessante alternative Behandlungsmöglichkeit.

Je nachdem, was der Auslöser des schlechten Atems ist, dementsprechend sind bestimmte Blütenessenzen hilfreich:

mundgeruch-halitosis-angebote

Bachblüte Nr. 10 Holzapfel (Crab Apple)

Die Bachblüte Nr. 10 Holzapfel (Crab Apple) kommt allgemein zur Reinigung des Körpers zum Einsatz. Sie unterstützt das Loslassen, damit man sich von unterschwellig brodelnde Emotionen leichter verabschieden kann. Auf diese Weise kann auch der Atem gereinigt werden.

Kaufempfehlung:
BACHBLUETEN Crab Apple Tropfen, 20 ml

mundgeruch-halitosis-angebote

Bachblüte Nr. 11 Englische Ulme (Elm)

Die Bachblüte Nr. 11 Englische Ulme (Elm) wird bei Stress und Überforderung eingesetzt. Sie hilft dabei die eigenen Kräfte besser einzuteilen, um dauerhaften Erfolg in allen Bereichen zu erzielen. Auf diese Weise ist diese Essenz besonders hilfreich, wenn es um stressbedingten Mundgeruch geht.

Kaufempfehlung:
BACHBLUETEN Elm Tropfen, 20 ml

mundgeruch-halitosis-angebote

Bachblüte Nr. 23 Ölbaum (Olive)

Die Bachblüte Nr. 23 Ölbaum (Olive) ist vor allem nach schweren Erkrankungen oder Zeiten großer Anspannung nützlich. Sie mobilisiert die Lebensenergie und bringt das Gleichgewicht zurück. Auf diese Weise sorgt sie auch für einen gesunden, frischen Atem.

Kaufempfehlung:
BACHBLUETEN Olive Tropfen, 20 ml

Wirkung von Bachblüten

Wie bei homöopathischen Mitteln aus der Alternativmedizin üblich, gibt es auch für Bachblüten keine wissenschaftlichen Studien, die ihre Wirksamkeit belegen. Kritische Stimmen gehen daher eher von einem Placebo Effekt aus. Allerdings gibt es auch zahlreiche positive Erfahrungsberichte von Anwendern, die mit der Bach-Blütentherapie ihre Leiden mildern oder komplett überwinden konnten. Daher kann auch die Wirkung von Bachblüten gegen Mundgeruch ganz individuell von Person zu Person unterschiedlich ausfallen. Wer dem alternativmedizinischen Verfahren offen gegenüber steht, bietet sich hier jedenfalls eine interessante Möglichkeit, um mit unkonventionellen Mitteln gegen die unangenehmen Gerüche vorzugehen.

Falls Sie sich weiter über das Thema Bachblüten und alternative Medizin informieren möchten, können wir Ihnen folgenden ausführlichen Ratgeber empfehlen:

Die Original Bachblütentherapie: Das gesamte theoretische und praktische Bachblüten-Wissen

mundgeruch-halitosis-angebote

Informieren Sie sich auch über andere homöopathische Mittel wie Schüssler Salze gegen Mundgeruch oder Globuli gegen Mundgeruch, um mit der Kraft der Alternativmedizin für einen frischen Atem zu sorgen.

Bachblüten gegen Mundgeruch
5 (100%) 1 vote