Mundgeruch vermeiden durch eine gesunde Ernährung

Mundgeruch vermeiden durch eine gesunde Ernährung

Nicht nur durch eine gründliche Mundhygiene, sondern auch durch eine gesunde Ernährung lässt sich Mundgeruch vermeiden.
Zahlreiche Faktoren können zu Mundgeruch bzw. Halitosis führen, wer auf seine Ernährung achtet, der kann sich neben einer allgemein besseren Gesundheit, von welcher der gesamte Körper profitiert, auch über einen frischen Atem freuen.

 

Gesunde Ernährung wird oft vergessen

Meistens muss es schnell gehen beim Essen, die Folgen sind nicht nur Essensrückstände im Mundraum, sondern auch eine unausgewogene Ernährung. Oft wird zu ungesundem Essen gegriffen, welches viele Fette und jede Menge Zucker enthält. Vor allem der Verzehr von Alkohol, Kaffee, Nikotin oder bestimmte Nahrungsmittel wie Knoblauch und Zwiebeln lässt unangenehme Gerüche entstehen. Zudem trocknet Alkohol die Schleimhäute aus, Kaffee übersäuert den Mundraum, Nikotin ist schädlich für eine ausgeglichene Mundflora und Knoblauch und Zwiebeln verursachen durch Ihre besonderen Inhaltsstoffe Mundgeruch.

Mundgeruch vermeiden: Tipps für eine gesunde Ernährung

Um die Säure des Kaffees im Mundraum zu neutralisieren, ist es hilfreich, nach dem Genuss einer Tasse Kaffee umgehend ein Glas Wasser zu trinken.

Um den Speichelfluss im Mund- und Rachenraum aufrechtzuerhalten, sollte immer genügend Flüssigkeit zu sich genommen werden. Hier hilft es, regelmäßig ein Glas Wasser zu trinken. Verzichten sollte man auf süße Getränke wie Cola oder Limonade, da der hohe Zuckergehalt dieser Erfrischungsgetränke eher negativ auf die Mundflora wirkt. Neben normalem Wasser eignen sich auch natürliche Fruchtsäfte ohne Zuckerzusatz wie zum Beispiel Orangensaft. Durch die Einnahme von genügend Flüssigkeit spült man außerdem die Nahrungsrückstände im Mund weg, an denen sich sonst Bakterien sammeln würden. Auch ein zuckerfreier Kaugummi hilft den Speichelfluss aufrechtzuerhalten.

Einer japanischen Studie zu Folge eignet sich besonders der Verzehr von Naturjoghurt ohne Zuckerzusatz um Mundgeruch zu vermeiden. Die Milchsäurebakterien sind nicht nur gut für die Darmflora, sie senken auch den Schwefelwasserstoffgehalt im Mund und sorgt somit für frischeren Atem. Der zuckerfreie Joghurt unterstützt durch seine aktiven Bakterienkulturen zusätzlich die Zähne und verhindert Zahnfleischentzündungen und Zahnbelägen.

Obst und frisches Gemüse sorgen dafür, dass der Körper mit ausreichend Vitaminen versorgt wird und vor allem durch deren positiven Einfluss auf die Mundflora lässt sich Mundgeruch vermeiden.

 

Mundgeruch vermeiden durch eine gesunde Ernährung
5 (100%) 1 vote
Teile diese Seite mit FreundenShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter