Mundgeruch Behandlung mit elektrischen Zahnbürsten

Mundgeruch Behandlung mit elektrischen Zahnbürsten

Das Wichtigste bei einer Mundgeruch Behandlung ist für eine ordentliche Mundhygiene zu sorgen. Somit beginnt der erste Schritt gegen die ekligen Gerüche bereits am Morgen nach dem Aufstehen im Badezimmer: Zähneputzen ist angesagt! Wer Wert auf einen gepflegten und gesunden Mundraum legt, weiß die Vorzüge einer ordentlichen, elektrischen Zahnbürste zu schätzen. Diese vereinfacht die essenzielle Zahnpflege, sodass eine optimale Pflege für jedermann garantiert ist. Wir haben die besten Geräte aus verschiedenen Preisklassen getestet und möchte diese hier vorstellen.

 

Zahnbürsten für eine Mundgeruch Behandlung

Preisklasse 100 EUR

Braun Oral-B Triumph 5000

Die elektrische Premiumzahnbürste der Firma Braun verfügt über die am weitesten entwickelte Putztechnologie. Die ausgefeilte Oral-B 3D-Reinigungs-Technologie mit oszillierende und pulsierende Bewegungen sorgt in Verbindung mit den neuen, leistungsstarken Oral B Tri-Zone Bürstenköpfen, welche aus beweglichen und festen Borsten bestehen, für ein perfektes Ergebnis. Alle noch so schwer zugänglichen Bereiche im Mundraum können unkompliziert gereinigt werden. Der im Lieferumfang erhaltene drahtlose Smart Guide ist ein kleiner Computer der Informationen direkt von der Zahnbürste empfängt und den Benutzer über ein Display mit Tipps bei der aktuellen Zahnreinigung unterstützt. Zusätzlich bietet die Oral-B Triumph 5000 verschiedene Reinigungsmodi, auch für sensible Stellen im Mund, an. Abgerundet wird die Sache durch einen leistungsstarken Akku der bis zu 10 Tage hält. Diese Zahnbürste ist bedingungslos zu empfehlen, um Mundgeruch zu behandeln und für gesunde Zähne, starkes Zahnfleisch und einen frischen Atem zu sorgen.

+ zukunftsweisende Technologie   + großartige Wirkung
+ Reinigungs-Unterstützung per elektronischem Smart Guide
  + starker Akku   + einfache Handhabung
Zahnbürste Oral B Triumph 5000

 

Jetzt bequem online bestellen

 

 

Preisklasse 50 – 100 Euro

Panasonic DentaCare Sonodent EW-DL40 Elektrische Schallzahnbürste

Die elektrische Schallzahnbürste EW-DL40 von Panasonic setzt für die intensive Reinigung der Zähne auf einen leistungsstarken Linearmotor, der pro Minute bis zu 31000 Schwingungen produziert. Zwei verschiedene Reinigungsmodi ermöglichen eine individuelle Abstimmung. Durch die automatische Andruckkontrolle wird auch das sensible Zahnfleisch geschützt. Ein automatischer Profi-Timer unterstützt bei der richtigen Zahnpflege. Für den guten Preis erhält man ein wirkliches Qualitätsmodell, das zeigt sich zum einen durch den langlebigen Akku andererseits durch den soliden Motor und die makellose Verarbeitung. Für eine rundum perfekte Pflege der Zähne und zur Behandlung von Mundgeruch kann diese Zahnbürste ohne Einschränkungen empfohlen werden.

+ leistungsstarker Motor  + perfekte Zahnpflege  + fairer Preis
+ langlebiger Akku
Panasonic EW-DL40 elektrische Zahnbürste

Jetzt bequem online bestellen

 

 

Preisklasse unter 50 EUR

Braun Oral-B Professional Care 500 Elektrische Zahnbürste

Die am weitesten verbreitete elektrische Zahnbürste in Deutschland ist die Oral-B Professional Care 500 der Firma Braun. Wer noch immer eine Handzahnbürste benutzt, sollte schleunigst zumindest auf dieses Modell, welches bereits zum günstigen Preis erhältlich ist, umsteigen und von den Vorteilen einer elektrischen Zahnbürste profitieren. Durch das Rotieren und Pulsieren des Bürstenkopfes wird doppelt so viel Plaque entfernt als mit einer herkömmlichen Zahnbürste. Das Einsteigermodell von Braun bietet zudem eine sensitive Andruckkontrolle und einen Timer. Starten Sie mit der Pflege Ihrer Zähne und der Mundgeruch Behandlung gleich noch heute.

+ günstiges Einstiegsmodell  + bessere Reinigung als mit Handzahnbürsten
+ einfache Handhabung

Braun Oral-B Professional Care 500 Elektrische Zahnbürste

 

Jetzt bequem online bestellen

 

Mundgeruch Behandlung: elektrische Zahnbürsten
Geben Sie eine Bewertung ab
Teile diese Seite mit FreundenShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter